Der Grundgedanke hinter diesen neuen Dienstleistungen von MCCM ist sehr vielfältig , aber doch so einfach. Jede geschäftliche Aktivität, jede Idee und jeder private und berufliche Vorgang ist immer durch zwei Ebenen gekennzeichnet: Durch den Inhalt - also alles auf der Sachebene - und durch das ausführende Organ - also dem Menschen der es ausführt und dahinter steht.

In Zeiten von einem immer härter werdenden Wettbewerb am Markt und den dadurch enorm steigenden Anforderungen an den Menschen kann man die beiden oben erwähnten Ebenen nicht voneinander trennen, sondern muß sie immer gemeinsam betrachten. Dass dies nicht selbstverständlich ist, sieht man daran, dass die "Ebene Mensch" hinter der sachlichen Ebene hinterher hinkt und z.B.: die Anzahl der "Burnouts" bzw. der Grad der Unzufriedenheit immer stärker steigt.

Aus diesen Gedanken haben wir Dienstleistungen entwickelt, die nicht nur eine Palette an mehrjährigem Know How auffächert, sondern den Menschen in diese Prozesse voll integriert und alle beteiligten Human Ressources in den Beratungsprozess miteinbezieht.

MCCM versteht sich als Bindeglied zwischen 4 klassischen Unternehmensformen, die man nie alleine betrachten darf. Gerade die Überschneidungen dieser 4 Unternehmen sind die Grundgedanken der sogenannten Kernkompetenzen von MCCM (im Folgenden CC = Core Competences genannt).

Zur besseren Verdeutlichung können Sie sich nun die 4 Bereiche genauer ansehen, aus denen wir unsere neue Dienstleistungen ausgearbeitet haben.
Theorie ist gut, Praxis ist besser. Darum finden Sie weiter unten einige Beispiele aus dem täglichen beruflichen Leben, die die Überschneidungen besser erklären.

Nun zu den 4 Bereichen:

Mit einem Klick auf die einzelnen Bereiche sehen Sie in einem extra Fenster den Ursprungsbereich und eine Information, welche Teile davon in MCCM vereint wurden:
(Jeder Bereich ist ebenfalls extra zu schließen)

Bereich 1 ansehen --------- (Bereich 1 wieder schließen)
Bereich 2 ansehen --------- (Bereich 2 wieder schließen)
Bereich 3 ansehen --------- (Bereich 3 wieder schließen)
Bereich 4 ansehen --------- (Bereich 4 wieder schließen)

Beispiele zur Verdeutlichung der Überschneidungen:

CI und Trainings

Viele Marketingprojekte haben die Zielsetzung eine Corporate Identity für ein Unternehmen zu schaffen. Fälschlicherweise wird primär daran gearbeitet, das optische Design auf ein neues einheitliches Erscheinungsbild zu bringen. Doch was ist mit dem Corporate Behaviour? Dies wird meist vergessen, nicht beachtet oder absichtlich vermieden. Wir betrachten bei CI-Projekten sehr genau das gesamte Sample von Mitarbeitern und versuchen hier den Coachingbereich bis hin zu langfristigen Betreuungsprozessen mit einfliessen zu lassen. Also eine Vernetzung von Werbung, Kommunikation, Schulungen und Coachingprozessen.

Verkauf und Call Centers:

In der Produktentwicklung oder im Product Management werden ständig neue Ideen von Produkten und/oder Dienstleistungen entwickelt und auf den Markt gebracht. Die interne Kommunikation spielt dabei einerseits eine wesentliche Rolle und andererseits ist die nötige Ressourcenbasis der Mitarbeiter im Verkauf ein wesentlicher Erfolgsfaktor. Bei Projekten dieser Art legen wir auf frühzeitige Kommunikationswege (Bereich C...Communications von MCCM) großen Wert, aber auch auf die nötige frühzeitige Ausstattung der Mitarbeiter mit allen benötigten Ressourcen (durch Verkaufsschulungen, Präsentationsworkshops, etc.). Denn nur ein gut informierter und dafür auch mental vorbereiteter Mitarbeiter kann das teuer erarbeitete Produkt auch wirklich erfolgreich verkaufen.

Fachliches und verstecktes persönliches Coaching:

Gerade im Marketingbereich stehen viele leitende Angestellte zu früh unter erhöhten Anforderungen. Viel Zeit so richtig in den Job hinein zu wachsen bleibt den wenigsten Mitarbeitern über. Marketingcoaching von MCCM ist hier der ideale Ansatzpunkt: Nicht nur fachliche Unterstützung im Sachbereich bei strategischen und operativen Angelegenheiten sondern paralleles persönliches Coaching, um den Anforderungen besser begegnen zu können. Auch ein Coaching z.B.: eines förderungswürdigen Mitarbeiters sowohl fachlich als auch persönlich, kann sinnvoll sein, um sie auf leitende Funktionen vorzubereiten.

Sportcoaching und Businesscoaching

Diese beiden Bereiche scheinen prinzipiell getrennt auf, sind aber doch sehr verwandt. Erfolgreich im Sport bedeutet auch erfolgreich im Beruf und umgekehrt. Gerade im Spezialbereich GOLF von MCCM haben wir eine neue Idee entwickelt, die mit dem Thema GOLF Business-Bereiche entdeckt und fördert. So verbinden sich nicht nur Betreuungstools sondern auch zwei verschiedene Themenbereiche.